St.-Josef-Schule Westönnen

Aktuelles

Fortführung des Wechselunterrichtes bis zu den Osterferien

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler,

der Unterricht für unsere Josefs- Kinder wird in dieser Form eines Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterricht bis zu den Osterferien durchgeführt. Diese Form des Wechselunterrichts gilt vorbehaltlich des Infektionsgeschehens und der weiteren Anweisungen durch das Schulministerium NRW.

Ihre Kinder werden also weiterhin sowohl Unterricht in der Schule (Präsenzunterricht) haben, als auch zu Hause weiterhin ihre schulischen Aufgaben (Distanzunterricht) bearbeiten.

Die Notbetreuung für die angemeldeten Kinder wird an allen Schultagen wie bisher angeboten. Eine erneute Anmeldung muss nicht erfolgen. Bitte geben Sie uns nur rechtzeitig die Zeiten bekannt, an denen Sie die Betreuung benötigen.

Bitte beachten Sie: Die Betreuungsangebote der OGS und der Über- Mittag- Betreuung finden NICHT regelhaft statt. Aus Gründen des Infektionsschutzes können wir per Erlass nach vorheriger Anmeldung nur die Betreuung für die Jungen und Mädchen anbieten, die unter keinen Umständen zuhause betreut werden können.

Jede Schulklasse bleibt in den bekannten Gruppen aufgeteilt (Gruppe A und Gruppe B). Jeder Präsenztag startet zur gewohnten Unterrichtszeit um 8.00 Uhr und endet für das erste Schuljahr um 11.30 Uhr und für die 2./3./4. Schuljahre um 12.30 Uhr. Ihr Kind bringt seine Schulsachen, Frühstück und Getränke mit.

Die Kinder aus der Gruppe A kommen montags und mittwochs regelmäßig und außerdem freitags im Wechsel mit der Gruppe B zum Präsenzunterricht in die Schule (08.03. und 10.03. und 12.03. und 15.03. und 17.3. und 22.3. und 24.03. und 26.03.).

Die Kinder aus der Gruppe B kommen dienstags und donnerstags regelmäßig und außerdem freitags im Wechsel mit der Gruppe A zum Präsenzunterricht in die Schule (09.03. und 11.03. und 16.03. und 18.03. und 19.03. und 23.03. und 25.03.).

Die schulischen Abläufe und die Hygieneregeln werden so weitergeführt, wie wir es Ihnen in dem letzten Elternbrief mitgeteilt haben.

Da wir es in den vergangenen  Wochen immer wieder beobachtet haben, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir Kinder abholen lassen müssen, wenn sie sich wiederholt nicht an die Hygieneregeln halten.

Sollte es Änderungen geben, werden Sie schnellstmöglich informiert. Bei Nachfragen melden Sie sich gerne jederzeit bei uns.