St.-Josef-Schule Westönnen

News

Abschied vierties 201920 4Abschied vierties 201920 2Abschied vierties 201920 3Abschied vierties 201920 4

Abschied der Viertklässler 2020

Alle anders wegen COROA, aber dennoch sehr schön. Bei strahlendem Sonnenschein verabschiedeten sich die Viertklässler mit ihren Eltern nach Unterrichtsschluss auf unserer Schulwiese von der Grundschule und ihrer Klassenlehrerin, Frau Althaus. 

Auch wenn alle diesmal ohne Abschlussgottesdienst und Verabschiedung durch die anderen Klassen auskommen mussten, so war doch auch der Abschied in dem kleinen Rahmen eine gelungene Würdigung der bewältigten Zeit und der Leistungen von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrerinnen. 

Die Kinder ließen ihre Wünsche auf Karten geschrieben und an Ballons gebunden in die Lüfte steigen. Näher können sie dem Himmel fast nicht kommen. 

Mögen sich ihre Sorgen zerschlagen und der Wunsch nach Glück in Erfüllung gehen.

 

Aber jetzt erstmal: Durchatmen, Erholen, Freizeit, Sommer, Ferien!

 

 

 

 

 

 

 

sommerferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler,

ein außergewöhnliches Schuljahr neigt sich dem Ende zu.

Die Kinder der St. Josef-Schule haben eine Menge erlebt – zusammen mit Ihnen: schon kurz nach der Einschulung fiel Frau Kuse krankheitsbedingt aus und Frau Plümper kam als Vertretungskraft an unsere Schule- und darf auch erstmal bleiben. Darüber freuen wir uns. Auch Frau Kuse ist wieder völlig gesund und führt die Klasse 1b wieder. Ende Januar ist Herr Humpert nach mehr als 15 Jahren Schulleitung in den vorzeitigen Ruhestand versetzt worden und Frau Steinhoff hat ihn als kommissarische Schulleiterin abgelöst. Seit Beginn des zweiten Halbjahres hat der Schützenverein einen Apfelbaum auf unserer Schulwiese gepflanzt und die Gelsenwasser-Stiftung legte eine Wildblumenwiese an. Die Homepage der Schule wurde wieder online gestellt und informiert Sie bereits über die wichtigsten Dinge an der Schule.

Und dann trat das ein, was das Jahr 2020 wohl am meisten prägen wird: CORONA! Schulschließungen, Versammlungsverbote, rollierendes System, Regelbetrieb, Hygiene- und Abstandsregel, Maskenpflicht, Notbetreuung, Regelungen unter Vorbehalt bis zur nächsten Neuerung!  Viele Schlagwörter, die die Schullandschaft noch nicht kannte! Die Pläne, die gemacht wurden, brachen von jetzt auf gleich weg: Keine Verabschiedung von Herrn Humpert, kein Zirkusprojekt, keine Grundschul- WM, keine Baseball- WM, keine Bundesjugendspiele, keine Vergleichsarbeiten VERA, keine Kommunion, keine Radfahrausbildung und auch keine Abschlussfeiern in den Klassen.

Für alle an der Schule Beteiligten waren das chaotische und herausfordernde Zeiten. Nicht zuletzt für Sie als Eltern. An dieser Stelle möchten wir uns bei Ihnen bedanken, dass Sie alle Unvorhersehbarkeiten, alle immer wieder neuen (und manchmal viel zu späten) Informationen, viel zu viele Elternbriefe und eine Masse an Arbeitsmaterial ertragen und bewältigt haben. Wir danken Ihnen für Ihre Offenheit, Ihr Verständnis und Ihre Freundlichkeit. Wir haben -auch und gerade- in dieser Zeit gemerkt, wie gut die Zusammenarbeit mit Ihnen ist.

Auch bedanken möchten wir uns für die gute Unterstützung der OGS und der Betreuung „Acht bis Eins“, ohne deren Hilfe die Betreuungsangebote in der Zeit der Schulschließung nicht zu gewährleisten gewesen wären.

Wir wünschen Ihnen in den Sommerferien eine Zeit der Erholung und eine Zeit des Durchatmens mit vielen schönen Erlebnissen.

Das Team der St. Josef- Schule     

Herzprojekt

 Ein Ausschnitt aus unserem Herzprojekt als herzlichen Gruß von uns!

 

 

 

 

 

Was müssen Sie als Eltern wissen?!

Sehen Sie HIER die neuen Elternbriefe!

 

 

 

 

 

 

Wildblumen für die St. Josef- Grundschule

 

Hier tobt das pure Leben! Hummeln tummeln sich, Bienen summen und Schmetterlinge flattern von Blüte zu Blüte: Eine Wildblumenwiese ist nicht nur wunderschön, sondern auch eine Nahrungsquelle für heimische Insekten.

Die Gelsenwasserstiftung hat das Umweltprojekt der St.Josef- Grundschule unterstützt und mit einer Geldsumme das Anlegen zweier wilder Blühstreifen zwischen den Schulgebäuden bezahlt. Heute haben die Gärtner der Stadt Werl (der grüne Bauhof der Stadt) die Rasenfläche gefräst, mit Hilfe von Kindern eingesät und anschließend gewalzt. Alles natürlich unter Einhaltung der CORONA- Abstandsregeln.

Unser Hausmeister muss sich jetzt in den nächsten Tagen damit beschäftigen, die Saat gut zu wässern, damit die Sommersaatmischung auch in diesem Jahr noch zu blühen beginnt.

Wir sind schon gespannt. wie lebendig es bei uns wird.

img 3586Wässerung des Blühstreifensimg 3589

Mit Hilfe einiger Kinder klappt das ganz wunderbar mit dem Aussäen!                                                                      Regelmäßig wässert Hausi die Saat!

 

 

 

 

Steinschlange vor unserer Schule

 

Auch vor der St.Josef-Grundschule liegt eine Steinschlange!

In dieser Zeit, in der nichts normal ist, die Struktur eines regelmäßigen Schulvormittags fehlt, die Ungewissheit auch Ängste mit sich bringt, sind Lichtblicke im Alltag so wichtig, damit uns der Mut nicht verlässt. 

Daher freut es uns ganz besonders, dass die Kinder unserer Schule uns und allen anderen mit den liebevoll bemalten Steinen zeigen, dass sie zusammenhalten! 

Wir danken Euch für dieses Geschenk, dass uns ein Lächeln ins Gesicht zaubert. 

img 3420img 3418img 3419